HEROLD App

HEROLDs mobile Services

Alle Apps und Services entdecken

Restaurant

Gräfin vom Naschmarkt

Linke Wienzeile 14
1060 Wien

1,6 Stern
1,6 (8)
0% Weiterempfehlung (4)
+43 1 5863389

Gräfin vom Naschmarkt

Bewertungen (8)

Verteilung Sterne pro Kategorie

Qualität
1,0 Stern
1,0 (2)
Preis
1,0 Stern
1,0 (2)
Service
1,0 Stern
1,0 (2)
Öffnungszeiten
1,0 Stern
1,0 (1)
Freundlichkeit
1,0 Stern
1,0 (1)
Ambiente
1,0 Stern
1,0 (1)
Reservierung
1,0 Stern
1,0 (1)
Gesamt
1,6 Stern
1,6
Gast: julia.eder

,

Großer Brauner 4,90€

1,0 Stern

Der schlechteste Kaffee seid Jahrzehnten, aber auch der teuerste!

Mehr anzeigen »

Qualität
1,0 Stern
Preis
1,0 Stern
Service
1,0 Stern
Bewertung melden
Mehr Bewertungen
Wienhel

,

Habe eine schlechte Erfahrung gemacht

1,0 Stern

very expensive and low quality

Mehr anzeigen »

Qualität
1,0 Stern
Preis
1,0 Stern
Service
1,0 Stern
Öffnungszeiten
1,0 Stern
Freundlichkeit
1,0 Stern
Ambiente
1,0 Stern
Reservierung
1,0 Stern
Bewertung melden
VollSauer

,

Sehr unzufrieden mit dem Preis und der Qualität

1,0 Stern

Für stolze € 60,- bekamen zwei Personen (um 11:30 vormittags) jeweils ein gekochtes Ei; drei Blatt Pressschinken; ebenso viel (alten) Käse; eine weiche, bereits tlw. angetrocknete Semmel; eine braune Brühe (angeblich Kaffee) und ein Glas gespritzten Sekt. Trotz Zusage des Kellners, wurden die zwei vorab bestellten Gläser Sekt im danach georderten Sektfrühstück nicht gegengerechnet. Womit der Unterschied zwischen Sekt und gespritztem Sekt noch offensichtlicher wurde.

Bewertung melden
pow64

,

Sehr schlechte Erfahrung gemacht

1,0 Stern

Meine Erfahrung: Unverschämte Preise trifft unverschämte Qualität. Es wurde auch bei der Quantität gespart, so dass wir von den winzigen Portionen auch ja nicht satt werden konnten (falls man es denn überhaupt runterkriegt). Beispiele: Knödel mit Ei - ohne Knödel. Kalbsschnitzel, extrem flaxig mit mikroskopisch kleinen Erdäpfeln. Ein anderer Tisch hat es zurückgehen lassen mit der Bemerkung, des wohl schlechtesten Preis-/Leistungsverhältnis überhaupt. Getränke gibt es nicht mit Leitungswasser, sondern ausschließlich mit stillem Mineralwasser - damit das Pago auch knapp 8 EUR kostet. Wartezeit auf das Essen war eine geschlagene Stunde. Aja, das Essen hat uns für 5 Personen (dank "günstiger" Menüs für 30 EUR/Person) über 150 EUR gekostet. Danke und auf Nimmerwiedersehen! . Ich kann wirklich nur ausdrücklich vor diesem Lokal warnen!!!

Bewertung melden
Friedl R.

,

1,0 Stern

Hatten unser Horror-Erlebnis bei der Gräfin vom Naschmarkt. In einem alten Reiseführer war dieses Restaurant als Tipp aufgeführt - Restaurant mit Wiener Flair. Die Preise waren überteuert und das Essen bestenfalls schlechtes Mittelmass. Der Wein, ein Zweifglt, war extrem überteuert und ungenügend. Der Service olala. Die Räumlichkeiten sind in einem schlechten Zustand. Im Gegensatz zur sonst hervorragenden Wiener-Gastronomie steht dieses Lokal am anderen der Skala. Ich rate klar ab von diesem Lokal.

Bewertung melden
M E.

,

3,0 Sterne

Mir hat mein Essen wirklich gut geschmeckt, war günstig und die Portion war angemessen groß.

Bewertung melden
Roman R.

,

1,0 Stern

teils unfreundliches Service, vielleicht weil überreizt von den nachtgästen, Preis Leistung nicht überragend, ambiente ok, zum trinken nett, essen werde ich dort nur mehr im notfall, vorteil: lokal hat 24 h geöffnet

Bewertung melden
P F.

,

4,0 Sterne

Die Gräfin vom Naschmarkt ist das beste was man machen kann nach einer langen Nacht. Sehr zentral gelegen gleich beim Naschmarkt. Das Personal ist immer im Stress, aber bemüht sich sehr und sehr freundlich. Preise natürlich etwas teuerer als sonst, aber es zahlt sich aus!

Bewertung melden

Öffnungszeiten

Mo - So 04.00 -02.00

Beschreibung

Man betreibt ein Caferestaurant mit 88 Sitzplätzen.

Zusatzinformationen

Speisenangebot:
Nationale Küche

Ausstattung:
Gastgarten, Nichtraucherbereich, Nichtraucherlokal