HEROLD App

HEROLDs mobile Services

Alle Apps und Services entdecken

Verband, Verein u Organisation

Gesellschaft für bedrohte Völker Österreich

Untere Viaduktgasse 53/7a
1030 Wien

+43 1 5034990

Gesellschaft für bedrohte Völker Österreich

Beschreibung

Wer wir sind

Die unabhängige Menschenrechtsorganisation Gesellschaft für bedrohte Völker wurde 1970 in Hamburg gegründet.
Die selbstständigen Sektionen in Deutschland, Schweiz, Südtirol, Luxemburg, Bosnien-Herzegowina (Link zu Linkseite bzw. direkt zu den einzelnen Sektionen) und Österreich (gegr. 1985) sind Mitglieder der Dachorganisation GFBV-International, die wiederum Beobachterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der UNO hat.


Worum es geht

Nach wie vor werden weltweit Angehörige von ethnischen und religiösen Gruppen innerhalb eines Staates diskriminiert, verfolgt, vertrieben, gefoltert oder ermordet. Allein in den letzten 25 Jahren fielen weltweit über zehn Millionen Menschen regionalen Konflikten bzw. Kriegen oder staatlich gedeckten Pogromen zum Opfer. Zahlreiche Staaten unterdrücken aus politischen, wirtschaftlichen oder rassistischen Gründen Völker und Minderheiten auf ihrem Gebiet; andere Staaten unterstützen Verfolgungen, zB durch Waffenlieferungen; andere schauen weg oder schweigen und halten dabei das Prinzip der "Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten" hoch.
Da die UNO-Dekade für indigene Völker (1995-2004) bisher wenig Wirkung gezeigt hat, ist Lobbyarbeit für diese Völker dringender denn je.

Zusatzinformationen

Bereich Bildung und Soziales:
Erziehung, Integration, Katastrophenhilfe, Religion, Menschenrechte