HEROLD App

HEROLDs mobile Services

Alle Apps und Services entdecken

Bank u Sparkasse

Heta Asset Resolution AG

Alpen-Adria-Platz 1
9020 Klagenfurt am Wörthersee

+43 5 0209-0

Heta Asset Resolution AG

Öffnungszeiten

Mo 8:00-12:30, 13:30-16:00

Di 8:00-12:30, 13:30-16:00

Mi 8:00-12:30, 13:30-16:00

Do 8:00-12:30, 13:30-16:00

Fr 8:00-12:30, 13:30-16:00

Beschreibung

Der HETA ASSET RESOLUTION AG obliegt nach § 3 GSA die Aufgabe, ihre Vermögenswerte mit dem Ziel zu verwalten, eine geordnete und bestmögliche Verwertung sicherzustellen (Portfolioabbau). Der Portfolioabbau hat nach dem Abbauplan gemäß § 5 GSA zu erfolgen und ist im Rahmen der Abbauziele so rasch wie möglich zu bewerkstelligen. Die HETA ASSET RESOLUTION AG hat auf die Einhaltung des § 2 Abs. 1 bis 5 des GSA durch die Rechtsträger, an denen sie direkt oder indirekt mit der Mehrheit der Stimmrecht beteiligt ist, hinzuwirken. Zur Aufgabe der HETA ASSET RESOLUTION AG zählt es auch, Übergangsdienstleistungen an solche Dritte zu erbringen, die am 31. Dezember 2013 in den Konzernabschluss der HETA ASSET RESOLUTION AG (vormals HYPO ALPE-ADRIA-BANK INTERNATIONAL AG), FN 108415 i, einbezogen waren oder nach diesem Zeitpunkt bis zur Rechtskraft des Bescheids gemäß § 2 Abs. 1 GSA als Konzerngesellschaften der HETA ASSET RESOLUTION AG (vormals HYPO ALPE-ADRIA-BANK INTERNATIONAL AG) gegründet wurden. Übergangsdienstleistungen sind solche Dienstleistungen, die zum Zeitpunkt der Rechtskraft des Bescheids gemäß § 2 Abs 1 GSA auf vertraglicher Grundlage erbraccht wurden und zu deren Fortführung eine Rechtspflicht besteht. Übergangsdienstleistungen dürfen bis längstens zwei Jahre nach dem Zeitpunkt erbracht werden, ab dem der Bund weder direkt noch indirekt am Dienstleistungsempfänger beteiligt ist. Die Aufnahme von Geldern vom Publikum durch die HETA ASSET RESOLUTION AG sowie die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und von Anlagetätigkeiten gemäß § 1 Z 2 WAG 2007 sind unzulässig. Soweit Wertpapierdienstleistungen gemäß § 3 Abs. 2 Z 1 bis 3 Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 - WAG 2007, BGBl. I Nr. 60/2007, erbracht werden, sind diese unverzüglich auf Abbau zu stellen. Bestehende Kundenkonten sind innerhalb einer angemessenen Frist auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen, das zum Betrieb des Einlagengeschäftes gemäß § 1 Abs. 1 Z 1 und des Depotgeschäft gemäß § 1 Abs. 1 Z 5 BWG berechtigt ist, sofern nicht der Kunde die Übertragung auf ein anderes Kreditinstitut vornimmt. Die Bestimmungen des WAG 2007, mit Ausnahme des zweiten Hauptstücks, der §§ 64 bis 66 und der §§ 94 bis 96, sind auf die HETA ASSET RESOLUTION AG nicht anzuwenden. Sobald die HETA ASSET RESOLUTION AG den Portfolioabbau bewerkstelligt hat, ist ein Auflösungsbeschluss zu fassen. Sämtliche Inlandsbankgeschäfte wurden mit 12.06.2004 an die Hypo Alpe Adria Bank AG (FN 245157 a) übergeben, wobei diese im Dezember 2013 an die ANADI FINANCIAL HOLDINGS PTE. verkauft wurde.

Zusatzinformationen

Spezielle Services:
barrierefreier Zugang